RAL Lochbleche

Gütegemeinschaft garantiert hochwertige Lochbleche

Bild2Die Herstellung von Lochblechen ist, auch wenn nicht unbedingt ersichtlich, ein relativ komplizierter Vorgang. Die Qualität von Lochblechen kann deswegen sehr unterschiedlich sein. Welligkeit, Oberflächenbeschaffenheit und Genauigkeit des Lochbildes sind nur drei von einer Vielzahl von Kriterien mit denen man die Qualität von Lochblechen beurteilen kann. Die Mitglieder der Gütegemeinschaft Lochbleche zeichnen sich dadurch aus, dem Kunden ausschließlich hochwertige Lochbleche anzubieten. Die geltenden Güte- und Prüfbestimmungen gehen weit über die Anforderungen, der für die Branche einschlägigen Norm DIN 24041, hinaus. Einige Toleranzen, die die DIN 24041 zulässt, als Vorgabe für die Hersteller wurden schlichtweg halbiert. Durch die strengen Kriterien wird eine objektiv identifizierbare Qualität sichergestellt. Planungssicherheit, z.B. bei hochwertigen Fassaden, ist für Architekten unerlässlich. Mit RAL-Lochblechen können die Architekten davon ausgehen, absolut hochwertige und präzise Lochbleche zu erhalten.

Lochbleche werden u.a. im Maschinenbau, als Präzisionsteile eingesetzt. So müssen, z.B. bei Sieben, der Stanzgrad sowie die relativ freie Lochblechfläche exakt den Voraussetzungen des zu siebenden Materials entsprechen. Eine Vielzahl von Herstellern, erfüllen diese hohen Anforderungen nicht. Deshalb dient das RAL-Gütezeichen auch zur Unterscheidung von solchen Herstellern, die oft mit Billigpreisen und schlechter Qualität Märkte erobern. Hochwertige Lochbleche – Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualität sind für Mitglieder der Gütegemeinschaft Lochbleche selbstverständlich.

Die Gütegemeinschaft bietet den Mitgliedern den Vorteil sich über Fragen der Qualität auszutauschen. Spezielle Probleme werden in Arbeitskreisen der Betriebsleiter diskutiert und besprochen. Die Offenheit der Mitglieder untereinander trägt dazu bei, dass dadurch selbst schwierige technische Probleme gelöst werden können.